Lebenszeichen

Dieser Blog ist noch lange nicht tot! Ich hab einfach nur keine Ahnung, worüber ich schreiben soll. An Filmen läuft zur Zeit nichts, was mich interessiert, meine Videospielreviews veröffentliche ich jetzt bei Kantenflimmern und von Musik hab ich bekanntermaßen keine Ahnung. Trotzdem will ich diesen Blog nicht sterben lassen, und schreib deswegen mal ein bisschen zu Allem, was ich zuletzt gesehen, gespielt und gehört habe. Und zu dem, was ich sonst noch so tue. Und natürlich zu dem, was ich nicht tue. Das ist schließlich ne ganze Menge.

Zuletzt gesehen: Wie bereits erwähnt nicht wirklich viel. Was zur Zeit im Kino läuft, interessiert mich alles nicht. Einzig Casino Royale könnte ganz interessant sein, aber so heiß bin ich dann auch wieder nicht drauf. Aus der Videothek hab ich mir zuletzt Basic Instinct 2, Brokeback Mountain, Flug 93 und ne Menge Kram, den ich wieder vergessen habe, ausgeliehen. Basic Instinct 2 gehört zu den langweiligsten Filmen, die ich in diesem Jahr gesehen habe. Brokeback Mountain ist zwar ein Tuckendrama, aber wirklich klasse inszeniert. Und Flug 93 ist der beste Film, der er hätte sein können. Viele Leute sagen ja, dass der Film keinen Sinn macht, weil keiner genau weiß, wie die Flugzeugentführung wirklich abgelaufen ist. Das ist aber völliger Quatsch, weil Flug 93 nicht darauf abzielt, die Geschehnisse zu rekonstruieren, sondern viel mehr versucht, dem Zuschauer so viele Informationen über die Entführung zu liefern, dass dieser sich sein eigenes Bild vom 11. September machen kann. Ach ja, V wie Vendetta hab ich auch noch gesehen. Hatte ein ähnliches Charakterdrama wie Batman Begins erwartet, der Film ist jedoch das genaue Gegenteil. Die Hauptfigur selbst steht fernab vom Zentrum und stattdessen wird seine Ideologie in den Mittelpunkt gerückt.  Das macht ihn zu einem tiefgründigen, mal etwas anderen Film, sorgt beim Zuschauer aber auch für eine recht große Distanz zum Geschehen. Ein interessanter und intelligenter Film ist V wie Vendetta definitiv, aber ein wirklich mitreißender…? Nein, nicht wirklich. Mission: Impossible 3 hab ich ja auch noch gesehen, fällt mir gerade ein. Der war ein solider Action-Film, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Und bevor mir jetzt noch zwanzig weitere Filme, die ich zuletzt gesehen habe, einfallen, mach ich lieber Schluss. Nee, einen noch: Ab durch die Hecke! Der war langweilig, hab nicht ein einziges mal gelacht. Na gut, vielleicht mal geschmunzelt, aber da waren andere Animationsfilme lustiger. So, jetzt ist aber wirklich Schluss.

Zuletzt gespielt: Fast gar nichts. Scarface fand ich bisher ganz lustig und werde ich vermutlich auch noch zu Ende spielen. Call of Duty 3 hat mich dagegen nur gelangweilt (Review für Kantenflimmern folgt). Ansonsten hab ich das Resident Evil Remake mal wieder rausgeholt. Grafisch immer noch beeindruckend. Ich glaube, in stilistischer Hinsicht gibt es da bis heute nichts, was mithalten kann. 

Zuletzt gehört: Irgendwo bei mir im Zimmer hab ich ne selbst zusammengestellte CD mit Liedern aus den Soundtracks von From Dusk Till Dawn, Pulp Fiction und Kill Bill gefunden, die ich zur Zeit immer beim Auto fahren höre.  Ansonsten hör ich zur Zeit gar nichts, und Viva sowie MTV kann ich sowieso nicht mehr sehen. Wenn da gerade mal nicht die übliche Bushido/Sido-Menschenverdummung läuft, sieht man nur noch Klingelton-Werbungen, Pseudo-Reality-Shows oder sonstige Scheiße, die mit Musik nichts zu tun hat. Allgemein krieg‘ ich von Fernsehen mittlerweile Brechreiz.

Zuletzt geschrieben: Jede Menge Texte für ein Kantenflimmern-Special, von dem ich hoffe, dass es überhaupt irgendwann nochmal fertig wird und meine Arbeit nicht umsonst war.

Was ich heute noch tun muss:
– Deutsch-Hausaufgabe erledigen. Lehrerin hat ungefähr 4 mal betont, wie wichtig die für die Halbjahresnote sei, und ich bin mir 100%ig sicher, dass sie mich in der nächsten Unterrichtsstunde vorlesen lassen wird. 
– Protokoll zur letzten Deutsch-Stunde schreiben. Ich überlege noch immer, ob ich da nicht mal den einen oder anderen Mitschüler ordentlich durch den Kakao ziehen soll. Hmm…
– Auto endlich sauber machen. Oh Gott, das ist so versaut, dafür gibt’s keine Worte mehr.
– Mit dem geputzten Auto und etwa 10 kmh an den ganzen Bushaltestellenpennern, die noch keinen Führerschein haben, vorbei fahren
– Kater mal wieder dafür loben, dass er dem Nachbarn auch weiterhin so konsequent den Garten voll scheißt.
– Call of Duty 3 Review schreiben. Vielleicht doch eher morgen…
– Irgendwann gegen 12 mit zwei Freunden in die Disco fahren und mir endlich mal wieder so richtig schön die Kante geben. Ja, da hab ich Bock drauf!
– Für die Bio-Klausur am Montag lernen. Okay, das war gelogen.

Advertisements

5 Responses to Lebenszeichen

  1. dickbigmac sagt:

    „Für die Bio-Klausur am Montag lernen. Okay, das war gelogen.“

    Also schreibst du gar keine Klausur?

    Ist doch mal was anderes, einfach ein Einblick ins Leben :) Und lob den Kater von mir auch mal, auch wenn ich weder den Kater noch die Nachbarn kenne :D

  2. heffer sagt:

    Doch, die Klausur schreib ich. Jetzt kannste dir ja denken, welches Wort in dem Satz gelogen war. Viele bleiben ja nicht mehr übrig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: