Hitman: Blood Money

Quizfrage! Welches Spiel passt nicht in die Reihe:

Metal Gear Solid, Splinter Cell, Tenchu oder Hitman?

Antwort: Hitman. Warum? Es ist kein Schleichspiel.

Ok, das war provokant (nein, eigentlich war es das nicht, denn meine einzigen Leser sind jetsetradio und Eccoman; und während der eine eigentlich genau meiner Meinung ist, interessiert den anderen das Spiel vermutlich einen Scheißdreck). Wo war ich stehen geblieben? Genau. Ich wollte erklären, warum Hitman kein Schleichspiel ist, also zumindest keines im eigentlichen Sinne.

Beginnen wir mit Beweisstück 1: Egal ob Tenchu, MGS oder Splinter Cell – in allen Schleichspielen gilt es, die Positionen und Laufwege der Gegner zu analysieren, um sich anschließend ungesehen an ihnen vorbeizuschleichen. In Hitman nicht. Hier muss man nur herausfinden, mit welcher Verkleidung man in den jeweiligen Zielort eindringen kann und sich daraufhin eben diese beschaffen. Wo Splinter Cell & Co zur einen Hälfte aus Taktik und zur anderen aus Geschicklichkeit bestehen, da ist Hitman NUR Rätsel.

Beweisstück 2: Jeder Level in den “richtigen” Schleichspiel ist in einzelne Abschnitte bzw. Spielsituationen unterteilt, die man (von ihrer Reihenfolge mal abgesehen) unabhängig von einander spielt, frei nach dem Motto: Jeder Abschnitt ein neues Spiel. In Hitman nicht – in Hitman IST der Level der Abschnitt. Hier ist es nicht nur von Relevanz, WAS ich tue, sondern auch in welcher Reihenfolge ich es tue, weil in einem Hitman-Level alles irgendwo voneinander abhängig ist.

Beispiele, Heffer, Beispiele! Jaja, geschissen, ich hab jetzt keinen Bock, die Konsole nochmal anzuschalten.

Jedenfalls sagte jetsetradio mal -zusammenfassend- Hitman folge einem “der-Level-ist-das-Rätsel”-Prinzip. Und genau das ist der Punkt: Hitman ist schlicht ein Sokoban, das zur Auftragskillersim gepimpt wurde. Natürlich ein Sokoban mit wesentlichen Unterschieden zum Original  wie z.b. dem, dass in Hitman alles und jeder in Bewegung ist, aber im Herzen eben immer noch ein Sokoban.

Und genau deswegen kann das Spiel auch nie, NIEMALS funktionieren! Und wenn sich die Designer noch so viel Mühe bei der Umsetzung geben, Hitman wird _immer_ eine Try&Error-Orgie bleiben! Schließlich lässt sich eine Sokoban-Stage auch nur beim ersten Versuch lösen, weil man dort den GESAMTEN Level im Überblick hat – und die Karte in Hitman ist da kein Ersatz, da einem immer noch entscheidende Informationen über den Level fehlen. Hitman spielt sich also quasi wie ein Sokoban in 3D: Um wirklich alles vom Level zu Gesicht zu bekommen, muss man zwangsläufig erstmal einige Kisten verschieben und landet somit früher oder später in einer Sackgasse.

Ach ja: Mit “Sackgasse” ist dabei natürlich nur gemeint, dass man den Level nicht mehr mit einem guten Ranking abschließen kann. Das Spiel lässt einem natürlich immer noch die Möglichkeit sich einfach durchzuballern, wenn man entdeckt wurde, was allerdings nur zeigt wie wenig Vertrauen die Designer in ihr eigenes Konzept hatten.

Wollt ich nur mal so sagen…

Ach ja zum Zweiten: Dieser Beitrag bezieht sich natürlich auf die Hitman-Serie im Allgemeinen und nicht speziell auf Hitman: Blood Money. Die irreführende Überschrift steht da nur, weil ich ursprünglich noch etwas über ein bestimmtes Feature in Blood Money schreiben wollte, wozu ich jetzt aber zu faul bin. Und statt den Titel von diesem Posting  zu ändern, verschwende ich eure kostbare Zeit lieber, indem ich euch diesen Absatz lesen lasse. Haha!

Advertisements

3 Responses to Hitman: Blood Money

  1. jetsetradio sagt:

    Schön. Kann man nur unterschreiben. Wobei ich Hitman gar nich mal vorwerfen würde, dass es kein „klassisches“ Schleichspiel ist (will es ja auch gar nich, is mehr ein „Tarnspiel“), sondern eher, dass es allgemein nicht funktioniert und einfach stinkt.

    Böse wirds dann halt wenn es in DIESEN Topf geworfen wird und mit SC oder MGS verglichen wird. Dann trifft der Vorwurf natürlich zu. Is so glaub ich im pp geschehen, wo ja Blood Money als GOTY und bestes Schleichspiel wo geben tut abgefeiert wird.

  2. Aulbath sagt:

    Mußte beim letzten Absatz schmunzeln :D

    Ach, ja… Hitman = Doof

  3. paten sagt:

    „Hitman ist schlicht ein Sokoban“

    …wie recht du doch hast ;-)
    und der letzte absatz ist echt zum schmunzeln
    toller schreibstil

    keep gaming ^^
    der paten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: